Seegene Germany
상단으로
Kontakt

Teilnahme an der 34. Internationalen Papillomavirus-Konferenz (IPVC 2021)

Nov 15, 2021

Seegene, die als Gold-Sponsor an der 34. Internationalen Papillomavirus-Konferenz (im Folgenden "IPVC" genannt) teilnahmen, veranstalte vom 15. bis 19. November ein Online-Symposium, in dem die Notwendigkeit der Verwendung von Genotypisierungsprodukten für Primärtests auf humane Papillomaviren (im Folgenden "HPV") betont wurde.


In einer 90-minütigen Online-Sitzung zum Thema "HPV-Genotypisierung in der Zielpopulation" präsentierte Dr. Daniel Guerendiain aus Schottland "Daten zu Analkrebs und AIN, getestet mit dem Anyplex™II HPV28 Assay von Seegene" und Dr. David Hawkes aus Australien präsentierte "HPV-basiertes Gebärmutterhalsscreening in einem nationalen Programm mit altersabhängigen geimpften und nicht geimpften Gruppen".  Dr. Hugo Sousa aus Portugal schlug vor, für jeden HPV-Genotyp unterschiedliche klinische Ansätze zu wählen, die auf der Verteilung von Hochrisiko-HPV-Infektionen bei klinisch getesteten Gebärmutterhalskrebs-Screenings in Nordportugal basieren.


Obwohl die gesamte Tagung in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus online stattfand, wurde das Seegene-Symposium mit 148 Teilnehmern aus 46 Ländern und mehr als 150 Besuchern des Seegene-Standes während der Konferenz erfolgreich durchgeführt. Die IPVC findet alle 16 Monate auf einem anderen Kontinent statt, und in diesem Jahr nahmen 1259 Personen aus insgesamt 89 Ländern online teil.