Seegene Germany
상단으로
Kontakt

Seegene meldet hervorragende Ergebnisse im ersten Quartal 2021 mit 351,8 Mrd. KRW (255 Mio. EUR)

PR Newswire

May 13, 2021

- SEEGENE ERZIELT 193,9 MRD. KRW. IM BETRIEBSERGEBNIS, 388 % MEHR ALS IM VORJAHR
- 55% BETRIEBSERGEBNISQUOTE TROTZ HOHER INVESTITIONEN IN F&E UND MITARBEITER


Seegene Inc. (KQ 096530), a molecular diagnostics company reported its financial results for the first quarter of 2021, with reports showing robust earnings. The biotechnology firm posted KRW 351.8 billion in consolidated revenue, a 330% increase compared to Seegene Inc. (KQ 096530), ein Unternehmen der Molekulardiagnostik, gab seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 bekannt und meldete ein sehr gutes Ergebnis. Das Biotechnologieunternehmen verzeichnete einen konsolidierten Umsatz von 351,8 Mrd. KRW, das im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung von 330 % und einen Rekord für das erste Quartal darstellt. Dank des stetigen Wachstums des Umsatzes mit diagnostischen Tests lag das Betriebsergebnis mit 193,9 Mrd. KRW ebenfalls um 388 % über dem Vorjahreswert.

Das Unternehmen war in der Lage 55 % jährliche Betriebsgewinnquote zu erreichen, was deutlich zeigt, dass das Unternehmen effektiv geführt wird, trotz ständiger Investitionen in Forschung und Entwicklung und des Ausbaus der Belegschaft.“ so Myungkun Kim, Senior Managing Director der IR- und PR-Abteilung von Seegene. Er fügte hinzu, dass die Betriebsgewinnquote noch weiter ansteigen wird „sobald die Investitionen Früchte tragen.“

Kim ergänzte zudem: „Der florierende Umsatz von Seegene wurde durch die kontinuierlich steigende Nachfrage nach variantenreichen diagnostischen Tests erreicht. Zudem kehren weltweit immer mehr Regierungen mit Massentests in Schulen und an den Arbeitsplätzen zur Normalität zurück.“ Durch die Erschließung neuer Märkte und die Einführung von neuen Produkten und Technologien erwartet das Unternehmen einen zusätzlichen Umsatzschub. „Obwohl für das zweite Quartal aufgrund von Lieferverzögerungen, die sich auf die tatsächlichen Verkaufszahlen auswirken, ein vergleichbares Verkaufsvolumen wie im ersten Quartal vorhergesagt wird, sieht die zweite Jahreshälfte trotzdem noch vielversprechender aus,“ fügte Kim abschließend hinzu.

Seegene hatte zuvor öffentliche Ausschreibungen für COVID-19-Diagnosetests in Italien im Wert von über 89,3 Millionen Euro, in Schottland im Wert von 16.209.150 GBP und eine Liefervereinbarung in Deutschland im Wert von 19,3 Millionen Euro gewonnen.