Seegene Germany
Contact

DPO™

Die neue Oligoplattform für Supermultiplex-PCR

DPO™ ist eine innovative Technologie zur multiplen Zielamplifikation, die zu einer höheren Zielspezifizität führt und die häufig in Multiplex-PCR zu beobachtende unspezifische Amplifikation auf ein Minimum beschränkt. Die Technologie DPO™ setzt neue Maßstäbe für PCR mit hoher Multiplex-Anzahl, da sie „viele Ziele in einem einzigen Röhrchen“ entdecken kann und sich dadurch sehr gut für Realtime-PCR mit hoher Multiplex-Anzahl eignet.

Freiheit im Primerdesign mit DPO™

Der DPO™-Primer unterscheidet sich in der Struktur von herkömmlichen Primern. Er besteht aus zwei funktionalen Abschnitten, die durch einen Poly-dI-Linker verbunden werden. Mit seinen 5’ ist der Stabilisatorabschnitt länger als der Zieldeterminatorabschnitt mit 3’. Der Poly-dI-Linker bildet bei einer bestimmten Annealing-Temperatur eine blasenähnliche Struktur und regelt die zwei Reaktionsschritte, die erforderlich sind, damit die Polymerase einen DPO™-Primer elongiert. Mit einem DPO™-Primer erfolgt die Bindung zuerst am 5‘ langen Abschnitt. Die Elongation des Primers wird anschließend durch das spezifischere Annealing des 3‘ langen Abschnitts geregelt.

1. Schritt Erste Reaktion des Primers

Das längere Ende (der 5‘-Abschnitt) bindet sich zuerst an die DNA der Matrize und sorgt für „stabiles Annealing“.

2. Schritt Zweite Reaktion des Primers

Das kürzere Ende (der 3‘-Abschnitt) bindet sich selektiv an eine Zielsequenz und bestimmt die „zielspezifische Elongation“.

Noch nie dagewesene Spezifizität durch Eliminierung fälschlicher Elongationen

Der DPO™-Primer verhindert falsche positive Ergebnisse, indem er die Elongation des Primers auf anderen als den Zielmatrizen verhindert. Dies führt zu einer noch nie dagewesenen Spezifizität bei PCR mit hoher Multiplex-Anzahl.

A. Das längere Ende (5‘) bindet sich an einer Nicht-Zielsequenz, doch der kürzere Abschnitt unterliegt keiner unspezifischen Elongation.

B. Der kurze 3‘-Abschnitt alleine kann bei Erreichen der Annealing-Temperatur keine Bindung eingehen.

DPO™ ist der genaueste, schnellste und kostengünstigste Multiplex-PCR-Assay.

Beispiel

Ergebnisvergleich zwischen Multiplex-PCR mit DPO™-Primer und herkömmlichem Primer

Der DPO™-Primer eliminiert unspezifische Amplifikation und erzeugt Streifen nur im Zielbereich.
Der herkömmliche Primer hat die unspezifische Amplifikation jedoch nicht eliminiert.

A. Herkömmliche Primer

P: Positiver Marker N: Negativer Marker / Spalten 1~5: Proben

B. DPO™-Primer

P: Positiver Marker N: Negativer Marker / Spalten 1~5: Proben